Home News Herstellung Unser Sortiment Blumenfeld Himbeerfeld Imkerei Über uns Kontakt

 

Von der Kirsche zum Kirschwasser:

Als erstes müssen die reifen Kirschen ohne Stängel gepflückt werden. Dies geschieht durch Handarbeit. Anschließend werden die Kirschen zur Maische (sie werden zerkleinert) verarbeitet und gelangen in Plastik- bzw. Holzfässer.  Nun müssen sie ungefähr sechs Wochen in den Fässern gären. Nach diesen sechs Wochen kommen sie in den schon vorgeheizten Brennkessel zur Herstellung des Destillats. Der Schnaps muss jetzt auf Trinkstärke herabgesetzt werden. Dies geschieht durch die Zugabe von destillierten Wasser. Nach diesem Vorgang wird der Schnaps gelagert bis er filtriert, also gereinigt und gekühlt wird. Anschließend muss er nur noch abgefüllt werden und schon kann man das kostbare Kirschwasser genießen.